Foto: Lehmann

Balkon Familienzentrum Plus

teenager-handhalten-lehmann-kopfbild

Kinder, Jugendliche und Familien unterstützen, Foto: Lehmann

Schulprojekte

Sexualpädagogische Schulprojekte

Schule ist eines der wichtigsten Elemente in der Prävention und Jugendförderung. In den Schulgesetzen der Länder wird den Schulen daher auch viele Verantwortung in dieser Richtung auferlegt. Schule soll bilden, erziehen, fördern, unterstützen und mit Vereinen kooperieren. Bei diesen Aufgaben unterstützt Ma Donna sei 15 Jahren Schulen in und um Lüneburg mit sexualpädagogischen Projekten.

Gewalt an Schulen ist kein Phänomen heutiger Zeit. Raufereien, Erpressung, verbale Gewalt, diese Situationen gibt es fortlaufend, gleich welcher Generation wir angehören, nur die Ausprägungen verändern sich. Deshalb möchten wir zu einem Lösungsansatz beitragen, indem wir die Arbeit an Schulen stetig auf die Bedürfnisse der Schüler abstimmen.

Ziel unserer Projekte ist ein respektvoller, achtsamer Umgang, Toleranz gegenüber der Meinung anderer, die eine gewaltfreie Kommunikation zwischen Mitschülern und Lehrern fördert, sowie die Aufklärung zu spezifischen Themen. Es steht dabei die Förderung des Selbstbewusstseins, der Eigen- und Fremdwahrnehmung, als auch das Herausarbeiten der individuellen Stärken der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund. Denn ein selbstbewusstes Kind hat eine positive Lebenseinstellung und kann mit seinen Gefühlen und seinen Bedürfnissen umgehen.